Nachrichten für Leer und Umgebung
...immer die aktuellsten Nachrichten aus Leer und Umgebung
und...darüber hinaus. Heute auf Leer-Total, morgen in der Tageszeitung.
aktuelle Nachrichten
[Nachrichten-Archiv][Alle aktuellen Nachrichten][Login]

PI Leer/Emden Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 21.05.2018
PI Leer/Emden

22.05.2018 - 17:32

Ostrhauderfehn - In der Zeit zwischen Samstag, dem 19.05.2018, 20:00 Uhr und Sonntag, dem 20.05.2018, 09:00 Uhr zerkratzten bislang unbekannte Täter mit einem Gegenstand die komplette Beifahrerseite eines in der Langholter Straße in Ostrhauderfehn abgestellten gelben PKW Renault und beschädigten diesen damit erheblich.

Moormerland - Wohnungseinbruch

Moormerland - In der Zeit zwischen dem 18.05.2018, 19:00 Uhr und dem 20.05.2018, 12:00 Uhr kam es in der Rudolfswieke in Moormerland zu einem Einbruch in Einfamilienhaus. Dabei entwendeten die bislang unbekannten Täter nach bisherigen Erkenntnissen Bargeld sowie elektronisches Gerät. Hinweise werden erbeten an die Polizei in Moormerland.

Leer - PKW beschädigt

Leer - Bislang unbekannte Täter versuchten zwischen dem 19.05.2018, 21:00 Uhr und dem 20.05.2018, 09:30 Uhr nach bisherigen Erkenntnissen ein verschlossenes Herrenfahrrad von einem Dachgepäckträger eines am Bahnhofsring abgestellten PKW zu entwenden. Bei dem Versuch wurden sowohl der PKW BMW als auch das Fahrrad leicht beschädigt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Leer zu melden.

Völlenerfehn - Verkehrsunfallflucht: Zeugen gesucht

Völlenerfehn - Am 20.05.2018 in der Zeit von 20:30 Uhr bis 23:00 Uhr wurde ein auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Hauptstraße abgestellter Toyota Corolla vermutlich beim Ein- oder Ausparken durch einen bislang unbekannten Verkehrsteilnehmer beschädigt. Zeugen werden gebeten, sich an die Polizei in Leer zu wenden.

Emden - Streitigkeiten eskaliert: Zeugen gesucht!

Emden - Am gestrigen Abend gegen 21:15 Uhr kam es in der Auricher Straße in Höhe eines Imbisses zu einer zunächst verbalen Streitigkeit zwischen einem 27-jährigen und einem 30-jährigen Mann, zu der im weiteren Verlauf mehrere Angehörige der beteiligten Männer hinzukamen. Im Zuge dieser Auseinandersetzung kam es zum Einsatz eines Messer und eines Schlagstockes, wodurch das 30-jährige Opfer durch den 27-jährigen Mann mit leicht verletzt sowie ein PKW beschädigt wurde. Die Situation konnte von den eingesetzten Polizeibeamten des PK Emden und der Bundespolizei beruhigt werden. Nach dieser körperlichen Auseinandersetzung kam es in unmittelbarer Nähe zu einem Verkehrsunfall, bei dem der 27-jährige Täter als Fußgänger von einem Fahrzeug erfasst worden ist. Hierbei zog er sich leichte Verletzungen zu. Bei der Verkehrsunfallaufnahme wurde anschließend festgestellt, dass der Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Die Durchführung einer Blutentnahme wurde veranlasst und entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die genaue Unfallursache ist noch nicht abschließend geklärt, daher werden Zeugen des Sachverhaltes gebeten, sich bei der Polizei in Emden zu melden.

Emden - Fahrer eines Motorrollers entzieht sich der Kontrolle

Emden - Am Sonntag gegen 20:00 Uhr beabsichtigte eine Streifenwagenbesatzung in der Ludwig-Uhland-Straße den Fahrer eines Motorrollers zu kontrollieren, da dieser mit ohne die vorgeschriebenen Kennzeichen unterwegs war. Trotz deutlicher Anhaltesignale entfernte sich der Rollerfahrer mit überhöhter Geschwindigkeit und entzog sich so der Kontrolle durch die Polizei. Während der Flucht durch den Ortsteil Barenburg könnte es zu Gefährdungen von unbeteiligten Verkehrsteilnehmern gekommen sein. Zeugen und mögliche Geschädigte werden gebeten, sich bei der Polizei in Emden zu melden.

Emden - Illegale Müllentsorgung bei Altkleidercontainern

Emden - Bei den Glas- und Altkleidercontainern eines Supermarktes kam es am Wochenende zu mehreren illegalen Ablagerungen von Hausmüll. Ein Verursacher konnte ermittelt und zur Beseitigung seiner Abfälle aufgefordert werden. Es wurden Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Emden - Verkehrsunfall zwischen Motorradfahrer und Pkw

Emden - Ein 54-jähriger Bayer befuhr am heutigen Nachmittag gegen 14:00 Uhr mit seinem PKW Skoda die Petkumer Straße in Emden und beabsichtigte nach links in die Fährstraße einzubiegen. Im gleichen Moment überholte ein in gleicher Richtung fahrender 58-jähriger Motorradfahrer aus Cloppenburg trotz des dort angeordneten Überholverbotes den PKW, so dass es zu einem Zusammenstoß kam, durch den der 58-jährige Motorradfahrer leicht verletzt wurde. Der Motorradfahrer wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht, an den Fahrzeugen entstand Sachschaden. Während der Verkehrsunfallaufnahme war die Petkumer Straße kurzzeitig einseitig gesperrt.

Emden - Brand einer Hecke

Emden - Durch Arbeiten mit einem Unkrautbrenner geriet am Samstagnachmittag eine Thujahecke in Brand, wodurch auch eine angrenzende Garage und ein Holzunterstand beschädigt worden ist. Im Zuge der derzeitigen warmen Witterung wird in diesem Zusammenhang noch einmal auf die Gefährlichkeit dieser Arbeiten und die damit verbundene Brandgefahr hingewiesen.

Leer - Streitigkeiten nach Verkehrsunfall

Leer - Am heutigen Pfingstmontag kam es gegen 13:15 Uhr auf der Hauptstraße in Leer zu einem Verkehrsunfall. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 24-jähriger Mann aus Holtland mit seinem schwarzen Audi die Hauptstraße stadteinwärts, als er aus bislang noch nicht geklärter Ursache in den Gegenverkehr geriet und mit einem entgegenkommenden PKW VW Golf eines 21-jährigen Leeraners zusammenstieß. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde durch den Verkehrsunfall keiner der beteiligten Personen verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Im weiteren Verlauf des sich aufstauenden Verkehrs kam es zu einem weiteren Auffahrunfall eines nachfolgenden PKW. Im Anschluss an den Verkehrsunfall kam es zwischen den Beteiligten sowie weiteren an der Unfallstelle erscheinenden Angehörigen der beiden Beteiligten zu Streitigkeiten und körperlichen Auseinandersetzungen, in deren Verlauf nach bisherigen Erkenntnissen sechs Personen leicht verletzt und in verschiedene Krankenhäuser gebracht wurden. Kurze Zeit später kam es vor dem Klinikum Leer erneut zu Streitigkeiten, die möglicherweise mit dem vorherigen Vorfall in Verbindung stehen, sich jedoch noch vor Eintreffen der Polizei wieder beruhigt hatten. Die Ermittlungen in dieser Sache dauern an.



Dieser Artikel wurde bereits 66 mal aufgerufen.
Redaktion Leer-Total