Nachrichten für Leer und Umgebung
...immer die aktuellsten Nachrichten aus Leer und Umgebung
und...darüber hinaus. Heute auf Leer-Total, morgen in der Tageszeitung.
aktuelle Nachrichten
[Nachrichten-Archiv][Alle aktuellen Nachrichten][Login]

PI Leer/Emden Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 27.07.2018
PI Leer/Emden

28.07.2018 - 14:34

Weener - Einen ziemlich dreisten Diebstahl beging am Mittwoch in den frühen Morgenstunden ein unbekannter Täter in der Königsberger Straße. Ein Zeitungsausträger war gegen 04:20 Uhr mit dem Fahrrad auf seiner Tour unterwegs, als er dieses kurzzeitig abstellte und zu den Häusern lief, um die Zeitung zuzustellen.

Diesen Moment nutzte eine unbekannte Person aus und entwendete das Fahrrad des Zeitungsausträgers samt den in einem Fahrradkorb gewesenen Zeitungen. Der Austräger konnte den Täter noch in Richtung Innenstadt wegfahren sehen. Es soll sich um eine schlanke, männliche Person mit einer Größe von etwa 180 cm gehandelt haben. Eine ausführlichere Täterbeschreibung liegt nicht vor. Bei dem gestohlenen Fahrrad handelt es sich um ein schwarzes Herrenrad des Herstellers Kalkhoff, Modell Citybike. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Hesel - Geldbörse entwendet

Hesel - Am gestrigen Morgen, zwischen 10:15 Uhr und 10:30 Uhr, entwendete ein unbekannter Täter die Geldbörse einer Frau, als diese gerade im LIDL-Markt ihre Einkäufe tätigte. Die Geldbörse befand sich in einem Beutel, der am Einkaufswagen hing. Neben Ausweisdokumenten war in dem Portemonnaie eine zweistellige Bargeldsumme. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Emden - Gartenhäuser angegangen

Emden - Im Zeitraum von Mittwoch, ca. 22:00 Uhr, auf Donnerstag, ca. 08:30 Uhr, machte sich ein unbekannter Täter an insgesamt drei Gartenhäusern des Kleingartenbauvereins in der Bolardusstraße zu schaffen. In einem Fall schlug der Täter das Fenster des Hauses ein und entwendete aus diesem ein Radio sowie einen aufblasbaren Kinderpool. Auf einem anderen Grundstück zerschlug der Täter das Fenster eines dem Gartenhaus angrenzenden Geräteschuppens. Ob der Unbekannte in dem Objekt gewesen ist und Diebesgut erbeutete, ist derzeit nicht bekannt. In dem dritten Fall drang der Täter durch gewaltsames Einwirken auf die Eingangstür in das Gartenhaus. Er durchsuchte dieses zwar, nahm jedoch kein Diebesgut an sich. Bei den Gartenhäusern handelt es sich um benachbarte Objekte. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf und sicherte Spuren. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Weener - Bargeld und Kaffeemaschinen entwendet

Weener - Im Zeitraum von Mittwochabend, ca. 19:00 Uhr, bis Donnerstagvormittag, ca. 10:00 Uhr, hebelte ein unbekannter Täter mit einem unbekannten Gegenstand die Eingangstür eines Kioskes in der Straße Am Erholungsgebiet auf. Der Unbekannte drang in das Objekt ein und entwendete zwei Kaffeemaschinen sowie eine Registrierkasse mit Bargeld. Der Gesamtwert des Diebesgutes liegt im dreistelligen Bereich. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Emden - Fußgängerin angefahren

Emden - Zu einem Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten 68-jährigen Fußgängerin aus Emden kam es gestern Mittag gegen 12:25 Uhr auf dem Parkplatz des Real-Marktes in der Fritz-Reuter-Straße. Ein 80-jähriger Emder befuhr mit einem Ford Focus den Parkplatz und bog auf diesem nach links in eine Parkgasse ein. Linksseitig des Fahrzeugs lief nach dem Abbiegevorgang eine Person mit einem Einkaufswagen. Der 80-jährige konzentrierte sich auf diese Person, um ausreichend Sicherheitsabstand zu ihr einzuhalten. Dabei geriet er mit dem Ford jedoch zu weit nach rechts und stieß mit der Emderin zusammen. Diese rutschte an der Motorhaube entlang und fiel zu Boden. Die leichtverletzte Frau wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht.

Rhauderfehn - Einbruch in Diakoniestation

Rhauderfehn - Ein unbekannter Täter drang im Zeitraum von Mittwochabend, ca. 19:15 Uhr, bis Donnerstagmorgen, ca. 06:20 Uhr, durch Aufhebeln eines Seitenfensters mit einem unbekannten Gegenstand in die Räumlichkeiten einer Diakoniestation in der Rhauderwieke ein. Aus einem Büro entnahm der Unbekannte einen Standtresor, in dem vier Smartphones der Marke Samsung, Briefmarken sowie eine dreistellige Bargeldsumme lagerten. Der Täter floh schließlich wieder durch das Seitenfenster. Die Polizei nahm den Tatort auf und sicherte Spuren. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Bunde - Strohpresse brannte

Bunde - Ein 57-jähriger Bunde war gestern Abend gegen kurz vor 18:30 Uhr gerade damit beschäftigt, auf einem Feld in Landschaftspolder Stroh zu pressen, als er einen technischer Defekt an einem Verbindungsstück zwischen dem Trecker und der angehängten Strohpresse bemerkte. Der Bunder fuhr mit dem Fahrzeuggespann zu einer Landmaschinenfirma, die ihren Sitz in der Straße Achterumshörn hat. Ein Mitarbeiter der Firma entdeckte dort, dass das Stroh in der Presse brannte. Durch eigene Löschmaßnahmen und mit Unterstützung der angeforderten Feuerwehr konnte das Feuer gelöscht und ein Vollbrand der Strohpresse verhindert werden. Wie hoch der Schaden ist, muss noch geprüft werden. Ein Personen- oder ausgedehnter Sachschaden blieb allerdings aus. Die Polizei hat die Ermittlungen zur derzeit noch unbekannten Brandursache aufgenommen.

Holtland - Heckenschere entwendet

Holtland - Am heutigen Vormittag verrichtete ein Anwohner auf seinem Grundstück in der Siebestraße Gartenarbeiten. Gegen 09:30 Uhr unterbrach er diese und legte die genutzte elektronische Heckenschere auf eine Rasenfläche vor dem Wohnhaus. Als der Anwohner gegen 10:15 Uhr die Arbeit wiederaufnehmen wollte, musste er feststellen, dass die Heckenschere entwendet worden war. Hinweise auf einen Täter liegen nicht vor. Der Ablageort der Heckenschere war womöglich von der Straße aus erkennbar. Bei dem gestohlenen Gerät handelt es sich um eine dunkelgrüne Heckenschere des Herstellers Metabo. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Emden - Verkehrsunfall

Emden - Am heutigen Vormittag gegen 11:25 Uhr befuhr ein 71-jähriger Berliner mit einem Mercedes, SUV, den Rathausplatz und beabsichtigte, nach links in die Straße Am Delft abzubiegen. Unmittelbar nach dem Scheitelpunkt der Kurve geriet der Mann mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab. Dieses stieß mit vier auf dem Gehweg abgestellten Fahrrädern sowie einem Baum zusammen. Der Fahrer erlitt nach ersten Einschätzungen leichte Verletzungen und wurde mit dem Rettungsdienst in ein örtliches Krankenhaus gebracht. Weitere Personen wurden nicht verletzt. Ein Abschleppdienst und die hinzugezogene Feuerwehr kümmerten sich um die Bergung des Unfallwagens. Der Baum war so stark beschädigt, dass Mitarbeiter des Bau- und Entsorgungsbetriebes der Stadt Emden ihn nur noch entfernen konnten. Die Eigentümer der beschädigten Fahrräder konnten vor Ort nicht ausfindig gemacht werden. Die Fahrräder wurden zum Gelände des Bau- und Entsorgungsbetriebes verbracht und können dort durch die Eigentümer abgeholt werden. Die polizeilichen Ermittlungen zur Unfallursache deuten darauf hin, dass der 71-Jährige während der Fahrt einen Schwächeanfall erlitt und aus diesem Grunde von der Fahrbahn abkam.



Dieser Artikel wurde bereits 86 mal aufgerufen.
Redaktion Leer-Total